Diagnose & Ursachenfindung

Sind die Ursachen dafür, warum Ihr Wunsch nach einem Kind bisher noch nicht in Erfüllung gegangen ist, schon abgeklärt? Falls nicht, folgt auf das erste Kennenlern-Gespräch in unserer Praxis eine sorgfältige Untersuchung.

Hormonuntersuchung

Das hormonelle Gleichgewicht im Körper ist eine äußerst empfindliche Angelegenheit. Ganz verschiedene Hormonstörungen können die Ursache dafür sein, dass eine Frau nicht schwanger wird. Um sie zu erkennen, untersuchen wie Ihr Blut ganz gezielt auf diese Störungen.

Zyklusbeobachtung

Von der Eibläschenbildung über den Eisprung bis zur Umwandlung zum Gelbkörper. Der weibliche Zyklus hat mehrere Phasen und um herauszufinden, ob alle Phasen so verlaufen wie sie sollen, wird die Frau am Anfang, in der Mitte und am Ende des Zyklus untersucht. Dabei wird jeweils eine Blut- und Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

Spermiogramm

Diese Untersuchung prüft die Anzahl und die Beweglichkeit der männlichen Spermien in der Samenflüssigkeit. Außerdem werden im Rahmen des Spermiogramms spezielle Funktionstests durchgeführt und nach Zeichen einer eventuellen Infektion gesucht. Denn auch dort kann die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch liegen.

Siehe auch: Spermiogramm WHO Kriterien 2010

Prüfung der Eileiterfunktion

Wenn eine Frau nicht schwanger werden kann, liegt es möglicherweise auch daran, dass ein oder beide Eileiter nicht durchgängig genug sind. Es gibt mehrere Methoden, um dies festzustellen. In unserer Praxis wird diejenige Methodik angewandt, die für den Körper am wenigsten belastend ist: die Sonographie. Dabei wird Zuckerlösung in die Gebärmutter eingespritzt und gemeinsam auf dem Bildschirm beobachtet, wie gut diese Flüssigkeit abfließt. Ein kleiner und schmerzloser Eingriff, der ambulant und ohne Narkose durchgeführt wird.