Spritzenschulung

Subkutane Injektion (s.c.)

Im Rahmen der Behandlung (Stimulation), bekommen Sie einige Medikamente regelmäßig per Spritze injiziert. Dazu ist es nötig, dieses entweder durch medizinisches Personal durchführen zu lassen oder sich die Technik durch professionelle Hilfe (Arzt oder Ärztin, ArzthelferIn, Pflegepersonal) beibringen zu lassen.

Subkutane Injektion:

Medikamente wie Decapeptyl 0,1, Puregon, Gonal F, Ovitrelle, Elonva, Menopur werden wie im Plan angegeben subkutan gespritzt. Dazu nehmen sie die fertig gefüllte Spritze oder den Spritzen-Pen und injizieren nach Angabe des Planes das vorgesehene Medikament in die Bauchfalte oder in den Oberschenkel.

 

 Hierfür ist folgendes Ablaufschema empfohlen: 

  1. Desinfektion der Einstichstelle mit einem Alkoholtupfer
  2. Die Haut vorsichtig anheben und die Nadel im 45° oder 90° (PEN) einstechen.
  3. Nach vollständigem Einstechen der Nadel die Haut langsam wieder loslassen.
  4. Drücken des Stempels der Spritze langsam und stetig nach unten.
  5. Spritze herausziehen und mit einem Tupfer auf die Stelle drücken. Einige Sekunden sollten reichen.

 

Durch einen Klick auf die unten angeführten Links kommen Sie zu Anwenderfilme Puregon, Elonva und Orgalutran, welche von MSD auf deren Homepage www.unserkinderwunsch.at zur Verfügung gestellt wurden:

Für den Anwenderfilm von Elonva unter

http://www.unserwunschkind.at/elonva benötigen Sie folgende Codes:

EU/1/09/609/001oder EU 1/09/609/002

 

Für den Anwenderfilm von Puregon unter

http://www.unserwunschkind.at/puregon benötigen Sie folgenden Code: 0344

 

Für den Anwenderfilm von Orgalutran unter

http://www.unserwunschkind.at/orgalutran benötigen Sie folgende Codes:

Orgalutran EU/1/00/130/001 oder EU/1/00/130/002

 

Wir verwenden Cookies und verarbeiten Ihre persönlichen Daten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu. Zur Datenschutzerklärung
ZUSTIMMEN